Hilfe in allen Angelegenheiten rund um die Scheidung

Einführung in die Mediation

Vortrag am 12. September 2019

Workshop als Hilfe zur Selbsthilfe – Eigenverantwortung und Lebensqualität stehen dabei im Mittelpunkt.

Mediation bedeutet Konflikte lösen, faire Lösungen finden, Beziehungen bewahren, zusammen arbeiten und sich aufrecht begegnen. Die Vermittlung eines unparteiischen Dritten macht Konstruktivität und friedliche Koexistenz im Familienleben möglich.

Bei dem Vortrag geht es um grundsätzliche Überlegungen bei Verhandlungen und beim Regeln eines Konflikts. Ich beantworte die Fragen: Was ist Mediation? Wo wird sie eingesetzt? Wann ist sie geeignet? Wie läuft eine Mediation ab? Was sind die Kompetenzen einer Mediatorin/eines Mediator?
Eine Zusammenfassung und Fallbeispiele aus der Praxis verdeutlichen, was Mediation kann und wie durch sie Konflikte effektiv gelöst werden. Hilfreiche Tipps – zum Beispiel über Kommunikation – können Sie als “Handwerkzeuge” mit in den Alltag zu nehmen.

Zeit: Donnerstag, 3. Mai von 19.00 bis 21.00 Uhr
Ort: Praxis Manuela Schurk-Balles, Mühlstraße 20, 63864 Glattbach, Tel.: 06021/47155
Investition: 35.- €

Weiterführende Infos über Veranstaltungen in Mediation finden Sie hier.

 

18. Oktober: Powerpack zur Selbsthilfe: Kinder haften für ihre Eltern

Wann müssen Kinder finanziell für ihre Eltern haften?
Rechtsanwalt und Notar Konrad Neuroth referiert über das Thema Elternunterhalt.
Mehr Informationen finden Sie hier.

 

Für ein Leben “danach”

Wie schaffen Sie sich eine tragfähige Struktur für Ihr verändertes Leben? Was können Sie tun, um eine gescheiterte Beziehung zu verkraften und Ihr “neues” Leben zu organisieren – gerade auch im Hinblick auf eine zukünftige Partnerschaft?
Ich unterstütze Sie mit praktischen und alltagsdienlichen Hilfen für einen mutigen Schritt und einen klaren Blick nach vor, auch wenn Sie sich wieder für einen neuen Partner öffnen wollen.
Kontaktieren Sie mich jetzt.

 

Leben in einer Patchworkfamilie

Die Zahl der Patchworkfamilien wächst, die familiären Strukturen werden immer komplexer. Eine besondere Dynamik liegt in den zusammen gewürfelten neuen Familien nach einer Trennung. Wie wird man allen Erwartungen und Ansprüchen gerecht? Wie bringt man die vielen Familienmitglieder zusammen? Wer hat wo seinen Platz im neuen Gefüge?? Wie gestaltet man die Spannungsfelder der Ex-Partner? Wie vermeidet man voraussehbare Enttäuschungen? Welche Regeln können helfen? Wie findet man zu einem friedlichen Miteinander und umgeht neue Stressbelastungen, die eher schaden als nützen?

Für mich ist Liebe wie die Sonne, die immer scheint und manchmal durch Wolken verdeckt ist. Nur durch verschiedene Mechanismen innerhalb der Familie kann gewissermaßen die Liebe nicht durchscheinen. Das ist eine Art von „Selbstverständlichkeit“, ähnlich wie wenn man auf einen Lichtschalter drückt und das Licht angeht. Da ist niemand schuld oder nicht richtig. Der Mensch und die Situation sind eben wie sie sind und wir machen was draus.

Eine Patchworkfamilie kann eine tägliche Herausforderung sein. Es kommt darauf an, ob wir die inne wohnenden Gesetzmäßigkeiten kennen und wie wir damit umgehen. Dann entsteht Verständnis und es wird ruhig. So brauchen Sie Schwierigkeiten nicht so persönlich nehmen, weil Sie sie verstehen. Leicht gesagt, ich weiß. Auf jeden Fall kann ich aus meiner langjährigen Berufserfahrung und aus persönlichem Erleben nachvollziehen, was Sie bewegt.

Ich zeige Ihnen, wie Sie durch die Kenntnis von Gesetzmäßigkeiten innerhalb in der Familie und dem Verständnis von Mann und Frau, für sich Lösungen finden.

Vorträge zum Thema: www.go2msb.de/veranstaltungen.html
Seminare: www.go2msb.de/seminare-aschaffenburg.html
Artikel:
Wie hält man die Familie zusammen, wenn die Liebe geht?!
Was ist Mediation?

Auf Anfrage Einzelberatungen.

Wie man sich bettet, so liebt man:

: Wie ticken Männer? Werden Sie zur Männerflüsterin!
: Wie kann ich meine Frau glücklich machen?